Tier-Talk: Phoebes Welt

THP 6 20 Page49 Image1Hallo aus dem tiefsten Bayerischen Wald! Mein Name ist Phoebe, ich bin sieben Jahre alt und wohne mit meinen beiden Herrchen Uwe und Oliver in Bodenmais, wo ich mein Hundefutter als staatlich anerkannte Hotelhündin verdiene. Obwohl ich alle Menschen um mich herum schon seit vielen Jahren genauestens beobachte, werde ich nicht immer schlau aus ihnen. Ihr seid schon recht sonderbare Wesen, und glaubt mir: Ich könnte wahrlich Bücher über euch und euer seltsames Verhalten schreiben. Da wären z.B. diese dampfenden Stangen, ihr nennt sie Zigaretten, mit denen viele von euch durch die Gegend laufen. Meine Herrchen sagen, dass diese Stinkedinger ungesund sind und einen Haufen Geld kosten – und trotzdem sehe ich ständig Menschen, die solch ein Teil in ihrem Mund haben und genüsslich daran herumnuckeln. Da lobe ich mir doch meine Kaustangen – die sind gut für meine Zähne, schmecken vorzüglich und qualmen nicht.

THP 6 20 Page49 Image4Seit Neuestem beobachte ich eine sehr beunruhigende Sache, die ich nicht ganz verstehen kann. Die meisten Menschen, denen ich begegne, tragen einen Maulkorb. Ja, was habt ihr denn alle ausgefressen, dass ihr damit bestraft werdet? Für mich ist das ganz schön anstrengend, denn in den meisten Fällen kann ich gar nicht erkennen, ob ihr mich lieb anlächelt oder aber ein gefährliches Knurren versteckt. Ich hoffe, dass ihr euch in Zukunft besser benehmt und irgendwann wieder ohne diese Maulkörbe herumlaufen dürft. Was dem Fass jedoch den Boden ausschlägt, ist diese Sache mit unseren Hundehäufchen. Ständig rennt ihr Menschen hinter uns her und sammelt unsere Hinterlassenschaften ein. Was um Himmels Willen stellt ihr denn nur damit an? Ich meine, da kommt mit der Zeit ja schon einiges zusammen, und besonders gut duften die Würstchen ja auch nicht. Teilweise riechen sie ja fast noch schlimmer als eure seltsamen Zigaretten. Ich habe meinen klugen Freund Hector, den übergewichtigen Mops aus der Nachbarschaft, danach gefragt, doch der hatte auch keine Antwort parat. Unterm Strich muss ich sagen, dass ihr Menschen schon sehr komplizierte Wesen seid. Doch trotz allem fühle ich mich in eurer Mitte pudelwohl, denn ihr habt auch eure guten Seiten, und die überwiegen eindeutig. Wuffige Grüße aus Bodenmais, bitte bleibt gesund!
Eure Phoebe

THP 6 20 Page49 Image5Autor Uwe Krauser betreibt zusammen mit seinem Ehemann Oliver das hundefreundliche Boutique-Hotel „Montara Suites“ im beschaulichen Bodenmais.

Unterstützt werden sie von der „staatlich anerkannten“ Hotelhündin Phoebe, die ihr „Diplom“ zur Gäste-Wanderführerin mit Auszeichnung bestanden hat. www.montarasuites.de

< zurück

So erreichen Sie uns

Anschrift

Verband Deutscher Tierheilpraktiker e.V.
Verbandsverwaltung
Kottgeiseringer Straße 5
82299 Türkenfeld

Telefon Service-Team

E-Mail

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!