THP-Prüfungsfragen

Man kann nicht genug üben für die Multiple-Choice-Prüfung zur VDT-Zertifizierung … und wer die schon hat, darf mit unseren Fragen gerne seinen Wissensstand testen.

1 Mehrfachauswahlfrage
Benennen Sie melde-/anzeigepflichtige Tierkrankheiten mit Zoonosecharakter
A Leptospirose
B Listeriose
C Toxoplasmose
D Q-Fieber
E Tuberkulose des Geflügels
F Tularämie
G Chlamydienabort des Schafes
H Ornithose
I Blauzungenkrankheit
J Schweinepest
K Rauschbrand
L Infektiöse hämatopoetische Nekrose der Salmoniden
M Amerikanische Faulbrut
N Vogelpocken

2 Einzelauswahlfrage
Dürfen Sie als Tierheilpraktiker freiverkäufliche Arzneimittel abgeben und verkaufen?
A Nur wenn sich geeignete Lagermöglichkeiten für die Arzneimittel in meiner Praxis befinden, z.B. abschließbare Schränke.
B Ja, sonst wären sie nicht freiverkäuflich.
C Nur wenn ich die Sachkenntnisprüfung im Einzelhandel mit freiverkäuflichen Arzneimitteln nach §50 des AMG bei der IHK bestanden habe.

3 Mehrfachauswahlfrage
Ein Ihnen bekannter Hundebesitzer ruft an und bittet Sie, ihm doch bitte die Globuli Nux vomica D30 zuzusenden. Der Hund hätte dieselben Verstimmungen wie letzte Woche, als Sie ihm die Globuli in Ihrer Praxis verabreicht haben, und das habe ja so gut geholfen! Wie verhalten Sie sich?
A Ich sende die Globuli noch am selben Tag mit der Post raus, damit es dem Hund schnell wieder besser geht.
B Ich bitte um einen Besuch in meiner Praxis oder biete einen Hausbesuch an, denn Tierheilpraktiker dürfen apothekenpflichtige Arzneimittel nicht abgeben.
C Ich rezeptiere die Globuli und verweise den Hundebesitzer an eine Apotheke.

4 Einzelauswahlfrage
Ihnen wird ein Hund vorgestellt, dessen Wolfskralle entfernt werden muss. Was tun Sie?
A Ich schneide die angerissene Wolfskralle einfach ab.
B Ich setze eine Lokalanästhesie und entferne die Kralle dann.
C Ich führe die Erstversorgung durch und überweise das Tier an einen Tierarzt.

5 Einzelauswahlfrage
Igel dürfen
A zur Behandlung vorübergehend in menschlicher Obhut gehalten werden.
B grundsätzlich als Haustier gehalten werden.
C unter keinen Umständen mit nach Hause genommen werden

THP 3 21 Page58 Image1

So erreichen Sie uns

Anschrift

Verband Deutscher Tierheilpraktiker e.V.
Verbandsverwaltung
Kottgeiseringer Straße 5
82299 Türkenfeld

E-Mail

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Telefon Service-Team