Astrologische Betrachtung: Tiere mit Sternzeichen Krebs, Löwe, Jungfrau

 LFA5375Mein Name ist Manuela Reher. Ich bin DAV-Astrologin mit Spezialgebiet Astrokartografie und biete Beratungen zu allen Lebensthemen an. Seit meiner Jugend bin ich eine Suchende, so führte mich mein Leben auf viele innere und äußere Reisen. Eine frühe Ahnung, dass hinter allem eine große Einheit waltet, brachte mich schließlich zur Astrologie. Ich habe die alte Kunst der Stundenastrologie erlernt und die Ausbildung zur Heilpraktikerin für Psychotherapie absolviert, dazu kommen Fortbildungen in klassischer und vedischer Astrologie. Für mich ist die Astrologie wie Musik, sie lebt besonders von ihrer Interpretation und ist somit eine Kunst.

Wie jedes Menschenkind betritt auch jedes Tier die Welt unter einem ihm zugehörigen Stern.
So wie wir über das Geburtshoroskop eines Menschen seine Unvergleichlichkeit abbilden, können wir auch das Horoskop unseres Tieres entschlüsseln und somit sein Wesen noch besser verstehen. Das Horoskop macht deutlich, welches Temperament unser Liebling mitbringt und was er braucht, um zufrieden zu sein. Hat er einen ruhigen, schmusigen Charakter und braucht viel Nähe oder ist er neugierig, liebt Abwechslung und Bewegung? Das Horoskop sagt uns auch, welche Rolle das Tier in einer Gruppe einnehmen möchte oder ob es sich in einer Alleinhaltung wohler fühlt.
Natürlich ist es bei Tieren genau wie bei Menschen so, dass uns erst das ganze Horoskop vollständig Auskunft geben kann. Ich bin aber davon überzeugt, dass uns bereits das Wissen um das Sonnen- oder Mondzeichen unseres Begleiters hilft, sein Wesen besser zu erfassen. Darum soll es in dieser Serie gehen.

THP 3 21 Page60 Image3THP 3 21 Page60 Image4WENN MEIN TIER EIN KREBS IST
(22. JUNI – 22. JULI)
Ein Wesen, das mit Sonne oder Mond im Zeichen Krebs geboren wird, ist oft empfindlich wie ein Kind. Wenn es sich bedroht fühlt, flüchtet es in sichere Gefilde, zum Lieblingsmenschen oder in sein Körbchen. Genauso möchte es seine Liebsten vor Schlechtem bewahren und ist dabei manchmal sehr anhänglich und besitzergreifend. Diese Tiere gehören zu den sensibelsten Sternzeichen, sie sind freundlich, gefühlvoll und weich. Tiere mit Krebsenergie sind selten sehr mutig, aber die eigene Herde oder der Verbund (Familie) wird resolut verteidigt. Aggressive Menschen oder laute Situationen sind diesem Zeichen ein Gräuel und es wird sich zurückziehen. Diese Tiere sind stark den eigenen Stimmungen unterworfen. Mit ein paar Streicheleinheiten und ungeteilter Aufmerksamkeit können wir ihnen Gutes tun. Die emotionale Bindung zu seinem Herrchen oder Frauchen ist elementar wichtig. Tägliches Kuscheln ist das A und O. Wird es nicht beachtet, kann es sich schnell in eine Schmollecke zurückziehen oder somatisch reagieren. Veränderungen im Heim sind für ein Krebstier eine große Herausforderung. Bekommt es nicht genügend Beachtung, kann es mit Markieren oder anderweitigem Verhalten auf sich aufmerksam machen. Wenn es viel Aufmerksamkeit erfährt, fühlt es sich auch in einer Gruppe wohl, letztlich ist aber für die starke Bindung an den Menschen eine Alleinhaltung meistens besser. Diese Tiere sollte man nicht zu früh von ihrer Mutter trennen, und es tut ihnen gut, selbst Mutter zu werden. Mögliche körperliche Schwächen können Markierungsverhalten und verstärkter Rückzug sein. Sensible Bereiche sind die weiblichen Organe und der Magen. Mehr noch als andere Tiere reagieren sie auf den Mondlauf. Möchte man mit einer Kur beginnen, sollte man dafür einen zunehmenden Mond nutzen. Heilsam sind intensive Kuscheleinheiten und ab und zu ein Bad. Heilsteine, die die Krebsenergie unterstützen, sind der Mondstein und der Rosenquarz.

THP 3 21 Page61 Image7 THP 3 21 Page61 Image8

THP 3 21 Page61 Image3THP 3 21 Page61 Image4WENN MEIN TIER EIN LÖWE IST
(23. JULI – 22. AUGUST)
Tiere mit Sonne oder Mond im Löwen sind dominante, freundliche und würdevolle Wesen. Sie zeigen gerne, was sie können, sind kreativ spielerisch veranlagt, wollen beachtet werden und brauchen eine Bühne, um sich stolz zu präsentieren. Kleine kreative Aufgaben, für die sie hinterher mit Lob oder Leckerli belohnt werden, stärken die Bindung zu ihrem menschlichen Partner. Tägliche kleine Spieleinheiten oder Übungen, in denen sie sich beweisen können, erhellen die Stimmung und fördern ihren Geist. Lob und Beachtung sind Balsam für die Löwenseele. Innerhalb einer Gruppe nehmen sie gerne die Führungsrolle ein, in der Regel ohne aggressiv aufzutreten. Ihre natürliche Autorität überträgt sich oft auf andere Tiere. Sie strahlen eine natürliche Würde aus und setzen sich innerhalb einer Gruppe auch für Schwächere ein. Wichtig dabei ist, dass sie selbst innerhalb der Gruppe genügend Aufmerksamkeit erfahren, sonst könnte dieses Tier zur Eifersucht neigen und entsprechend reagieren. Im Zusammensein mit ihrem menschlichen Begleiter brauchen sie eine klare Führung, weil sie sonst das Gegenüber nicht anerkennen. Tiere mit Löwenenergie sind vom Wesen oft sehr kinderlieb und passen gut in Familien mit kleinen Kindern. Hier kann sich ihr spielerisches Wesen austoben. Im Alter werden sie oft bequem und können nur mit viel Ausdauer motiviert werden. Mögliche körperliche Schwächen können Herz- und Kreislauferkrankungen sein. Heilsam sind spielerische Momente, die in den Tagesablauf eingebaut werden, sowie ein warmes Plätzchen. Heilsteine, die sie unterstützen, sind der Citrin und der Goldtopas.

THP 3 21 Page61 Image9 THP 3 21 Page61 Image10

THP 3 21 Page61 Image5THP 3 21 Page61 Image6WENN MEIN TIER EINE JUNGFRAU IST
(23. AUGUST – 22. SEPTEMBER)
Tiere im Zeichen Jungfrau sind sehr anmutig, feingliedrig und schlank. Sie achten auf Reinlichkeit, sind gelehrig und anpassungsbereit. Diese Tiere sind treue Begleiter und stellen die Ansprüche ihres menschlichen Begleiters kaum infrage. Sie brauchen mehr als andere Tiere das Gefühl, nützlich zu sein, sind daher gute Arbeitstiere. Allerdings darf ihr wacher Geist nicht unterschätzt werden. Gleichzeitig stärkt es ihre anpassungsbereite Seele, wenn es kleine Aufgaben erledigen und sich nützlich fühlen darf. Diese Tiere sind sehr gelehrig und können mit Kunststückchen glänzen, wenn man täglich mit ihnen übt. Innerhalb einer Gruppe findet das Tier mit Jungfrauenenergie manchmal nicht sofort Anschluss. Hat es sich aber integriert, sorgt es für Ordnung in der Gruppe und stellt sich selten in den Vordergrund. Diese Tiere kommen auch gut in Alleinhaltung zurecht. Vertrauen und Zuneigung entwickelt die Jungfrau langsam und muss sich der menschliche Partner verdienen. Ist dies gelungen, dann ist dieses Wesen eine treue Seele.
Es ist besonders wichtig, auf Ernährungsthemen zu achten, da Ungesundes schlecht verdaut wird. Durchfälle und Enzymmangel können Folgen sein. Heilsam sind tägliche kleine Aufgaben und Reinlichkeitsrituale, z.B. das Striegeln, Bürsten oder ein Bad. Ein ritualisierter, gewohnter Tagesablauf tut ihrer Seele ausgesprochen gut. Heilsteine, die die Jungfrauenenergie unterstützen, sind der Heliotrop und der Chrysopras.

THP 3 21 Page61 Image2 THP 3 21 Page61 Image1

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.astrolingua.de

© Fotos: reichdernatur – Adobe, Wirestock Exclusives – Adobe, VV Voennyy – Adobe, Tycson1 – Adobe, B. Wylezich – Adobe, klamatatratip – Adobe, chattranusorn09 – Adobe, PicsArt – Adobe

So erreichen Sie uns

Anschrift

Verband Deutscher Tierheilpraktiker e.V.
Verbandsverwaltung
Kottgeiseringer Straße 5
82299 Türkenfeld

Telefon Service-Team

E-Mail

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!