Tierwissen für Kids: Was machen Insekten im Winter?

THP 1 18 300 Page66 Image1Erfrieren unsere Insekten, wenn es kalt wird?

Manche ja, aber nicht alle. Den meisten Insekten macht Kälte nichts aus. Sie ziehen sich in eine geschützte Holzspalte, Mauerritze oder in ein Baumloch zurück und warten, bis es wieder wärmer wird. Einige Insektenarten, z.B. der Marienkäfer, überwintern gemeinsam, sie kuscheln sich zusammen und wärmen sich gegenseitig. Marienkäfer verfügen zudem über einen eingebauten Kälteschutz, denn ihre Körperflüssigkeit enthält eine Art Frostschutzmittel, das ihnen das Überleben im Winter sichert. Über einen solch eingebauten Schutz verfügen auch manche Mückenarten.

THP 1 18 300 Page67 Image5

Was machen Bodenbewohner, wenn der Boden zufriert?

Käfer, Ameisen und andere Bodenbewohner verlegen ihr Nest im Winter tiefer unter die Erde, um so dem Einfrieren zu entgehen. Je tiefer unten man sich in der Erde befindet, desto wärmer wird es und umso weniger kann der Frost das Nest erreichen. Die Tiere bleiben fast unbeweglich in ihren Nestern, bis die Temperaturen wieder steigen.

Welche Insekten sterben im Winter?

Viele Schmetterlinge, Blattläuse und manche Insekten, die sich kein gutes Plätzchen zum Überwintern ausgesucht haben. Und trotzdem tauchen diese Insektenarten im Sommer wieder zahlreich auf, denn sie sorgen vor und legen viele Eier, bevor der Winter kommt. Die Eier überstehen den Winter schadlos, sodass die kleinen Insekten im Frühjahr schlüpfen können und zum Arterhalt beitragen.

Wie überleben Bienen den Winter?

Im Gegensatz zu den Bodenbewohnern, die den Winter fast regungslos überstehen, bewegen sich unsere Honigbienen im Winter ständig. Zwar fliegen sie nicht, doch sie kuscheln sich eng zusammen und bewegen so stark ihre Muskeln, dass im Bienenstock selbst bei klirrender Kälte draußen eine Temperatur von 20° Celsius herrscht. Man nennt das „Wintertraube“.

THP 1 18 300 Page66 Image9

Was macht die Biene, wenn sie im Winter zur Toilette muss?

Da Bienen ihren Stock im Winter nicht verlassen, können sie auch nicht zur Toilette gehen, sonst würden sie ihren Stock verschmutzen. Um das zu vermeiden, sammeln die Bienen ihren Kot in einer Kotblase und entleeren diese erst, wenn sie den Stock bei warmen Wetter wieder verlassen.

Fotos: © dreamblack46 – stock.adobe.com, Miceking – stock.adobe.com

< zurück

So erreichen Sie uns

Anschrift

Verband Deutscher Tierheilpraktiker e.V.
Verbandsverwaltung
Kottgeiseringer Straße 5
82299 Türkenfeld

Telefon Service-Team

E-Mail

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!