Teilnahme an der Messe Pferd & Jagd - Vortrag: Erste Hilfe beim Tier

THP 1 18 300 Page55 Image2Die VDT-Akademie Gut Rosenbraken präsentierte sich zusammen mit den Paracelsus Schulen auf einer der europaweit größten Messen für Pferde: die Pferd & Jagd in Hannover. Über 100.000 Besucher frequentierten vom 7. – 10. Dezember 2017 die Messe. Dirk Röse, Leiter der Lehrpraxis der VDTAkademie und THP-Dozent der Paracelsus Schulen, referierte zweimal täglich im Vortragsring von Equimondi die Erste Hilfe am Pferd. Mit anschaulicher Präsentation an Pony Inu und Besitzerin Veronika. Lesen Sie dazu folgenden Bericht und schauen Sie auf youtube (s. QR-Code) den Film dazu.

VORTRAG VON DIRK RÖSE: ERSTE HILFE BEIM TIER

THP 1 18 300 Page55 Image4Haben Sie sich nicht schon mal beim Gassigehen oder beim Ausritt im Wald oder Flur gefragt, was Sie machen würden, wenn jetzt etwas passiert? Das Handy hat keinen Empfang trotz versprochener Abdeckung durch den Anbieter, nur Sie und Ihr Tier sind da, und Ihr Vierbeiner hat sich die Pfote oder den Huf aufgerissen und blutet stark. Was haben Sie bei sich, um Erste Hilfe zu leisten? Handy, Autoschlüssel, Zigaretten, ein Feuerzeug und Taschentücher! Damit könnten Sie wie folgt vorgehen: Mit dem Handy eine Fotostrecke für Facebook anfertigen, dann eine Rauchen und abwarten, denn Blutungen stoppen ja nach vier Minuten, und mit den Taschentüchern können Sie sich die Paniktränen wegtupfen. Bloß eines machen Sie damit nicht: Ihrem Tier helfen.

THP 1 18 300 Page55 Image3Überlegt man weiter, könnte man seine Socken ausziehen und einen Druckverband herstellen oder damit die Wunde abbinden. Bei größeren Wunden könnte man seinen Pullover oder sein T-Shirt benutzen. Das wichtigste aber ist, dass man nicht lange überlegt, denn bei Verletzungen von Arterien kommt es auf jede Sekunde an. Wie schnell passiert es, dass Ihr Pferd sich an einer Glasscherbe den Huf aufschneidet? Oder sich beim Reiten durch eine Waldstrecke mit einem Ast ein Auge verletzt?
Daher empfehle ich jedem Freizeitreiter, bei einem Ausritt folgende Sachen mitzunehmen bzw. zu besprechen: Ich informiere jemanden darüber, dass ich ausreite und welche Strecke ich nehme. Denn im Falle eines Falles werden die Personen anfangen, nach Ihnen zu suchen,wenn Sie nach einer gewissen Zeit nicht wieder im Stall bzw. am Zielort angekommen sind. Die Person weiß dann gleich, wo sie suchen muss. Denken Sie daran: Das Handy hat keinen Empfang! Was sollten Sie noch mit auf den Ausritt nehmen? Eine Pamperswindel der Größe 5 und einen Seitenschneider! Mit der Pampers können Sie Verletzungen am und um den Huf mit einfachen Griffen verbinden, mit dem Seitenschneider können Sie Ihr Pferd aus Drahtzäunen herausschneiden, wenn es sich darin verheddert hat.
Bei Verletzungen am Auge des Pferdes haben Frauen einen Vorteil, denn um das Auge vor weiteren Verletzungen zu schützen, kann Frau ihren BH nehmen (siehe Film). Mann kann aber auch einen BH im Rucksack mit sich führen. Man wird zwar immer wieder beschmunzelt, wenn man erzählt, warum man diese Dinge mit sich führt, aber glauben Sie mir, im Ernstfall sind Sie über alles dankbar, was Sie dabei haben, um Ihr Tier gut versorgen zu können. Auf Gut Rosenbraken biete ich dazu Survival-Erste-Hilfe-Kurse an. Vielleicht haben Sie ja Interesse!

THP 1 18 300 Page55 Image7

 

QR-CODE
LINK ZUM
YOUTUBE-FILM

Fotos: © WF Seydlbast – stock.adobe.com, Nik_Merkulov – stock.adobe.com

< zurück

So erreichen Sie uns

Anschrift

Verband Deutscher Tierheilpraktiker e.V.
Verbandsverwaltung
Kottgeiseringer Straße 5
82299 Türkenfeld

Telefon Service-Team

E-Mail

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!